Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Schröpfmassage:


 

Die Schröpfmassage ist ein bewährtes Heilverfahren zur Entgiftung und Entspannung.

Die Haut wird zunächst eingeölt und mit Massagegriffen kurz gelockert und angeregt. Anschließend werden spezielle  Schröpfgläser auf die Haut gesetzt welche ein Vakuum bilden. Ein Unterdruck wird erzeugt und ähnlich einer Bindegewebsmassage wird nun die angesaugte Hautwelle weiterbewegt. Durch diesen tiefgehenden Sog werden die Durchblutung und der Lymphfluss stark angeregt, außerdem werden Stoffwechselschlacken abtransportiert. Verklebungen im Gewebe und von Faszien werden gelöst, intensive Muskelverspannungen werden gelockert.

Wirkung der Schröpfmassage: entlastend, entschlackend, Lösen von Blockaden, Stimulation des Immunsystems und der Meidianpunkte, Energieausgleich im Körper

Behandlungsempfehlung: zu Beginn 1 bis max. 2-mal pro Woche, nach 4 Behandlungen im 4 Wochen Abstand, zur Erhaltung des Gesundheitszustand alle 1 – 2 Monate.

Sinnvoll in Kombination mit der Dorn-Therapie. 

.